Fantomton

Netlabel und Experimente

Radarstation 2 – Call for Tracks

English version

Introduction

The abandoned listening station on the Teufelsberg Berlin has a magical atmosphere. The industrial area with its rusty metal surfaces, broken glass and the unique acoustic in the domes provide a rich repertoire of fascinating sounds which reflect the area’s ambience.

We could not resist the attraction of the place and visited it in 2009, equipped with microphones and recording devices.
Subsequently the recordings were given to some musicians in order to get different interpretations of the sound material. The goal was to translate the impressions of the place into music.

The result is the release Radarstation.

Due to great interest and a lot of positive reactions in the recent time, we once more would like to motivate artists to use our sound material to produce new exciting tracks.

About the contributions

The tracks should mainly consist of our samples and reflect the special atmosphere of the area, interpreted by the artists.
The resulting works will be presented on our website and will be offered as “Radarstation 2″ compilation for download.
There is also the possibility of a CD release.

The participating tracks should not be longer than 10 minutes and we would like to receive them in flac format.
We will release the compilation under this creative commons license and need your approval.

Deadline is the 25. November 2012

Resources

you can find our samples in the Fantomon Dropbox
Click Download -> As Zip

As a further inspiration we recommend to go for a walk on Teufelsberg or take a look at the numerous pictures of the place.

conversion to flac:
Flac

 

Send us your track:

  1. Goto http://www.dropitto.me/fantomton
  2. Use password:  radarstation
  3. Select your flac file and press upload

 

Have fun listening to the samples and producing music.
We are looking forward to hear your compositions!

The Töne

Deutsche Version

Einleitung

Die ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg Berlin hat eine magische Atmosphäre: die industrielle Umgebung mit verrosteten Metallflächen und zerbrochenem Glas und die einzigartige Akustik in den Kuppeln bieten ein großes Repertoire an spannenden Klängen, die die einmalige, fast bedrohliche Stimmung auf dem Gelände wiedergeben.

Wir konnten der Anziehung des Ortes nicht wiederstehen und besuchten ihn im Jahr 2009, ausgerüstet mit Mikrofonen und Aufnahmegeräten.
Die dabei entstandenen Tonaufnahmen wurden daraufhin an Musiker verteilt, um verschiedenste Interpretationen des Klangmaterials zu erhalten. Dabei sollten die Eindrücke vor Ort musikalisch verarbeitet werden.
Das Ergebnis ist die Veröffentlichung “Radarstation“.

Aufgrund von großem Interesse und vielen positiven Reaktionen in letzter Zeit, möchten wir nun wieder Musiker motivieren unser Tonmaterial zu verwenden, um neue spannende Musik zu produzieren.

Über die Beiträge

Die Kompositionen sollten hauptsächlich aus unseren Samples bestehen und die spezielle Atmosphäre der Radarstation gemäß den Interpretationen der Künstler widerspiegeln.
Die resultierende Arbeiten werden auf unserer Webseite vorgestellt und als „Radarstation 2“ Compilation zum Download angeboten.
Eventuell wird es auch ein CD-Release geben.

Die teilnehmenden Tracks dürfen nicht länger als 10 Minuten sein und sollten im Flac Format an uns gesendet werden.
Da wir die Compilation unter dieser Creative Commons Linzens veröffentlichen werden, benötigen wir hierzu außerdem eine Zustimmung.

Deadline für die Abgabe der Stücke ist der 25. November 2012.

Resourcen

Hier findet man unsere Samples:
Fantomon Dropbox
Rechts oben kann das gesamte Paket als zip-Datei heruntergeladen werden.
Als weitere Inspirationsquelle empfehlen wir einen Spaziergang an der Radarstation und die zahlreiche Bilder des Orts anzuschauen.
Konvertierung nach Flac:
Flac

So kann man uns Dateien schicken:

  1. Gehe auf http://www.dropitto.me/fantomton
  2. Benutze Passwort:  radarstation
  3. Wähle die .flac Datei aus und drücke “Upload”

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören und Musizieren und freuen uns auf Eure Kompositionen!

Die Töne

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>